Wie ernst kann man bleiben wenn der Königspudel kläfft?

Der häufigste Vorwurf von CDU und CSU – also neben der Behauptung wir sind langhaarige, ungewaschene Gammler, die Anarchie, alles Umsonst und ohne Arbeit haben wollen  –   ist der, wir hätten zu wichtigen Themen des Landes keine Ahnung und keine Antworten.

Freundchen…….also……ersma…..

…wenn ich von der halben Million Mitglieder der CDU alle

– Karteileichen
– Leichen
– Lobbyisten
– Karrieristen
– Ein-Thema-Menschen
– Berufsnetzwerker in eigener Sache

abziehe, dann haben wir schätzometrisch kalkuliert ähnlich viel Wissen und Qualifikation in unserer Partei wie Sie.

Dann kommen wir mal zu den Antworten:

Wie löst die CDU die Eurokrise?
Wie löst die CDU die Banken-/Staatsschuldenkrise?
Wie schützt uns die CDU vor dem Mißbrauch der „Märkte“?
Wie löst die CDU das demografische Problem?
Wie finanziert die Union den schnellen Ausbau der Infrastruktur? Die A8 sollte seit den Olympischen Spielen 1972 in München komplett fertig sein. I seh nix!
Wie will es die Union schaffen die Finanztransaktionssteuer international durchzusetzen?
Wie will die CDU die Renten dauerhaft sichern und Altersarmut eindämmen?
Wie soll die künftige Energieversorgung des Landes aussehen und finanziert werden?
Wann gewinnt die CDU den Kampf gegen die Drogen?
Wie soll das Ausbluten der Ostbundesländer umgelehrt werden?
Wie sichert die CDU Deutschlands Position in der Welt?
Wie löst die CDU den Nahostkonflikt?

Ich könnte hier ein Buch schreiben!

Diese Leute haben entweder gar keine Antwort, oder nur blabla. Wenn sie dann mal tatsächlich mal im Grundsatzprogramm konkret werden, ist die Umsetzung utopistisch bis zweifelhaft.

Das trifft, in kleinen Teilen, sicher auch für das Piratenprogramm zu. Aber im Gegensatz zu Ihnen haben wir Dieter Nuhr zitierfähig: „Wenn man keine Ahnung hat: Einfach mal Fresse halten“.

In Bayern regierte die CSU jahrelang absolutistisch mit 2/3-Mehrheit. Die CSU dankt Rot-Grün mit seiner tollen Arbeit heute noch dafür.

Was haben die Schwarzen in dieser Zeit gemacht?

Ich habe mal überlegt. Mir fiel außer dem G8 spontan nichts ein. Das G8 würden viele CSUler am liebsten wieder einkassieren. Ich mag es auch nicht. Google findet immerhin noch die Transrapidrede (Audio kills the Transrapid), Olympia 2018 (leider nicht bei uns….), den Problembär (tot!),  die Fertigstellung der A96 (aber nur auf bayerischer Seite)…….

So langsam glaube ich: Der größte Erfolg war wohl der Wahlerfolg selbst.

Nun ja, ein wenig schwach. Aber vielleicht hab ich ja was vergessen? Ich bitte meine Leser die Lücke zu schließen. Nehmen Sie bitte „CSU“  oder „CDU“ in den Nicknamen auf und kommentieren Sie mir die wichtigsten Erfolge der CSU-2/3-Herrschaft. Dann kann ich das besser zuordnen und schalte alle Kommentare sofort frei.

Bis dahin sinniere ich über folgende Frage des Lebens:

Wie ernst kann man bleiben wenn dann mal der Königspudel los kläfft?

Gnihihihihi 😀

Was denkst du?