Weissenhorn hat einen Bürgemeisterherausforderer

http://ob-casting.de/2012/03/26/favorit-des-burgermeister-castings-steht-fest/

 

 

Ich bin zufrieden. 24,2% bei drei Bewerbern, davon einer prominent und der andere wahlkampferfahren. Nun gut. Niederlage bleibt Niederlage. Da gibt es nichts schönzureden.

Ich gehe trotzdem mit erhobenem Kopf vom Feld. Alles ab 20% geht OK für mich. Das war mein Ziel vor der Wahl. Unter 20% hätte ich es als persönliche Niederlage gesehen.

Jeder, der sich einer Wahl stellt, muß sich fragen ob er verloren hat weil jemand anderes besser war, oder ob die Leute alles wollen nur einen selber nicht.

Bei diesen Wettbewerbern 24%…: Jemand anders war besser.

Das erkenne ich an und helfe ihm bei der Wahl. Glückwunsch!

 

Was denkst du?