Hallo Piraten und politisch Interessierte Menschen!

Ab sofort haben wir eine neue Stammtischlocation.

Wir treffen uns ab sofort in allen ungeraden Wochen (erstmals am 23.2.15)
– Montags ab 19 Uhr im Café Ups. Augsburger Straße 2, 89231 Neu-Ulm-Mitte
Das ist nahe dem Petrusplatz auf dem der Wochenmarkt stattfindet. In der Kurve.

In geraden Wochen treffen wir uns unverändert am Donnerstag ab 19 Uhr
im Schützenheim Illertissen, Friedhofstr. 60 (an der Straße Richtung Tiefenbach)

Jeder ist herzlich Willkommen, egal ob Pirat oder nicht. Meist geht der Stammtisch so bis ca. 21 Uhr.

Die Termine, an denen ich anwesend bin stehen auf dieser Seite rechts oben.

Ich würde mich freuen Dich dort zu treffen.

Der CSD kommt nach Neu-Ulm

facebook-csdNeu-Ulm bekommt lieben Besuch! Der CSD Ulm/Neu-Ulm findet dieses Jahr am 2. August auf der bayerischen Seite statt.

Ab 12 Uhr wird der Petrusplatz von uns und zahlreichen anderen Initiativen gerockt.

Infos finden Sie unter: http://www.csd-ulm.de

Für uns Neu-Ulmer Piraten ein Heimspiel, wir sind natürlich in Mannschaftsstärke anwesend und bringen auch wieder unseren Stand mit. Wer sich über unsere LGBT-Arbeit informieren will, nur Einkaufswagenchips, Kulis und Papers abstauben will, oder einen leckeren Kuchen meiner Frau essen möchte – wir freuen uns über zahlreichen Besuch.

Was uns am meisten freut, sind die zahlreichen auswärtigen Besucher, die unsere Stadt besuchen werden. Wir Piraten hoffen, daß sie alle auch spüren, daß sie in Neu-Ulm willkommen sind und sich in unserer Stadt wohlfühlen.

Wir sehen uns am Samstag – Laßt uns feiern!

Bitte leiten Sie das hier weiter

Am 16. März finden bei uns die Kommunalwahlen statt.

In der folgenden Legislaturperiode werden einige wichtige Entscheidungen für unser Gemeinwesen getroffen. Beispielweise:

Bleiben alle Krankenhäuser so wie sie sind – oder nicht?
Bekommt unsere Region endlich schnelles Internet?
Wie und wo wird der Neubau der Adenauerbrücke realisiert?
Haben wir bis 2025 Dauerbaustellen, Stau und Dreck auf der B10?
Was passiert mit der A7?
Wie kann man Kindergärten, Kindertagesstätten und Schulen zukunftssicher machen, besonders im Landkreis?
Werden wir in 10 Jahren überhaupt noch attraktiv sein?
Gibt es genug zukunftsfähige Jobs im Landkreis und wie schaffen wir Neue?
Wie bauen wir unsere lebhafte Kulturszene aus?

Es liegt in IHRER persönlichen Hand, ob Sie nach der Wahl die Möglichkeit haben mitzuentscheiden.

Dazu müssen Sie DIESE WOCHE auf Ihr zuständiges Bürgerbüro oder Rathaus gehen und sich im Verzeichnis registrieren. Bitte bringen Sie einen Lichtbildausweis (Ersatzweise: Krankenkassenkarte) mit.

Schicken Sie mir  über das „FRAG SWEN“-Feld Ihre Postleitzahl und ich schicke Ihnen Adresse, Anleitung und Öffnungszeiten!

Wenn Sie den Stichtag 3.2. 12 Uhr verpassen bekommen Sie die nächste Chance im Jahr 2020. Frühestens.

Bitte nehmen Sie Ihre eigenen Interessen wahr bevor es andere für Sie machen.

Einladung und ich kann nicht

Da bekomme ich heute eine Einladung.

Unsere Justizministerin und ehemalige Oberbürgermeisterin Beate Merk ist auf Heimatbesuch und spricht auf der Feier zur Eröffnung unseres neuen Justizgebäudes. Leider muß ich arbeiten und kann somit nicht am Freitag den 21 um 13 Uhr in der Neu-Ulmer Schützenstraße 60 sein.

Da bekommt man schon mal eine Einladung, könnte mit Frau Ministerin mal plaudern und einige, mir nicht ganz verständliche Dinge klären, ich sag nur Gustl Mollath, aber auch einige andere Dinge würde ich gerne mal erklärt haben. Piraten sind lernfähig und guten Argumenten immer aufgeschlossen.

Leider kann ich auch nicht am Abend aufs Bierzelt nach Illerzell kommen. Berufliche Verpflichtungen.

Doof.

Aber Frau Ministerin,  falls Sie das gerade lesen, Sie könnten mal anrufen, meine Handynummer haben Sie ja und falls gerade nicht zur Hand, der Herr im dunklen Anzug neben Ihnen kann Sie Ihnen sicher geben.

Das geilste Piratenmenü aller Zeiten

Habemus Papam

Der Generalsekretär des Bezirks, Willi Gasser, lies kurz nach der Mittagszeit weissen Dampf aus seiner E-Zigarette aufsteigen.

Wir haben wieder einen Vorstand.

Der Kreisparteitag gestern in Weissenhorn war ein Erlebnis.

Rammelvoll und unser Landesvorsitzender Körner, sowie fast der ganze Bezirksvorstand waren als Gäste da. Da unser Gründer, Dirk T. Polly und unser Schatzmeister Jan Engelhart nicht mehr zur Verfügung standen, wurde außerordentlich neu gewählt.

Die Verwaltung des Kreisverbandes Neu-Ulm setzt sich nun wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender Simon Engel (83%)

Stellvertreter: Swen Kuboth (58%)

Schatzmeister: Michel Proissl (100%)

Beisitzer: Hajo Betz (75%)

Beisitzer: Luis Haase (58%)

dazu kommen noch unsere beiden neuen Kassenprüfer: Michael Davis und Joachim Konrad (jeweils 100%)

 

Ich freu mich!

Der Spazz und die 66

Der Spazz, unser regionales Monatsblatt brachte vergangenen Monat eine Sonderbeilage. „Die 100 wichtigsten Ulmer“.

Der Donnerhall an den regionalen Klüngeltreffen bleib nicht aus. Ein schwerer Anfall von Ehrenkäsigkeit ergriff weite Teile von Prominenz und Audabeis der Stadt. Einige wollte unbedingt vor einem Privatfeind liegen, andere waren mit der Position nicht zufrieden, der eine oder andere soll sogar interveniert haben (wurde mir getratscht).

Tja, so ein Platz in der unteren Hälfte der Tabelle kann einem den Tag verderben, wenn man sich für Mamis Größten hält.

Spazz Nr. 1, Jens Gehlert konnte einen Monat lang Modell für den Schmunzelhasen stehen.

Jetzt kam der zweite Teil. Die 66 wichtigsten Neu-Ulmer.

Hier muß ich sofort Motzen anfangen! Haben wir etwa keine 100? Muß man Neu-Ulm wieder demonstrieren nur zweite Liga zu sein?

Das macht mich ehrenkäsig! Also Hundert hätte man locker zusammengebracht!

Aber ich hatte was zu lachen.

Warum?

Nicht wegen der aufgeführten Personen…..

Wegen denen die fehlten.

Ich habe da ein paar Leute vermisst, die sich ganz arg wichtig fühlen.

Mein Kommentar: Gnhihihihi.