Dumm gelaufen: Currywurst ißt SPD

2012 in Deutschland und es herrscht Aufbruch in Deutschland. In Düsseldorf sitzt ein Heer Parteistrategen und überlegt verzweifelt wie man diesen Hauch „Herbst 1989“, nach dem es im ganzen Land duftet, wieder vertreiben kann.

Beschluß:
Wenn de oranschen Drisskaoten dat mize Medien können,  dann kann dat de alte Tante SPD schon lang!

Die Wähler reichen Plakate ein und andere Wähler entscheiden basisdemokratisch (wii beize oransche Drisskaoten undze Müüslis) was geklebt wird.

Geiale Idee….zwar irgendwie….so….hm….1998-mäßig…..aber immerhin…

Dumm läuft es dann, wenn der natürliche Feind der Sozialdemokratie, der mündige Bürger, einen zynischen Tag erwischt hat. Dann kommt so ein Plakat dabei raus:

Das Plakat hat dann den Wettbewerb gewonnen. Wer 15% der Wähler (=30:Wahlbeteiligung) hinter sich weiß, hat eben 85% Gegner.  Das Satiremagazin „Titanic“ und PARTEI-Chef Sonneborn haben fleißig mitgemischt und mit den Plakaterfindern gemeinsame Sache gemacht.

Was bitte?

Die älteste, noch existierende Volkspartei Deutschlands plakatiert einen Nonsensspruch aus einer Spaßaktion eines Satiremagazins?

Jetzt echt?

Gehts noch?

Mir fehlen die Worte.

Ja, liebe Wähler! Für so dumm und primitiv halten die Euch. Wirklich! Ganz ohne Spaß!

Wie lächerlich kann man sich in so einem Wahlkampf noch machen? Gehts uns Piraten nicht auch so schon gut? Dann das! Wir sollen in Neumitgliedern ersaufen und unter der Überlastung zusammenbrechen. Deswegen auch dauernd Neuwahlen…..anders kann ich mir das nicht mehr erklären.

*kopfschüttel*

Ich hoffe die Currywurst frisst ein paar Prozentpunkte.

Wer Geld durch die Schwarmintelligenz sparen will und eine Frage stellt, muß auch die Antwort ertragen können.

Die heißt in diesem Fall:

EUCH HELFEN WIR NICHT !!!

Was denkst du?