Bin wieder da

Ein freundliches „Hallo zurück“.

Ich bin wieder da und langsam am Aufarbeiten der Dinge während meiner Abwesenheit.

Der Eindruck, den ich die vergangenen Jahre bekommen habe, scheint zu stimmen: Bei der Stadt Neu-Ulm wedelt der Schwanz mit dem Hund. Nicht die gewählten Vertreter bestimmen so es lang geht, sondern die Verwaltung. Immerhin gelang es Heinz Koch mit seinem Engagement bei „Blumenkübelgate“ zu vermeiden. Heinz Koch ist aber nicht immer da um die Kohlen aus dem Feuer zu holen.

Versprochen: Wenn Sie uns lassen werden wir uns künftig um sowas kümmern. Kommendes Jahr sind Kommunalwahlen. Sie können mich da beim Wort nehmen.

Dieses Jahr sind auch noch Wahlen in Bund, Freistaat und Bezirk. Bisher haben wir in den Umfragen noch nicht den erwarteten Zuspruch. Das liegt um einen an de Umfragen an sich (unsere Zahlen haben NOCH NIE getimmt) zum anderen an der schwelenden Krisensituation im Land.

Viele vertrauen sicherheitshalber eher den erfahrenen Hasen, sogenannten Politprofis und nicht uns Newcomern.

Warum eigentlich?

Die vergangenen Wochen brachten dreiste Lügen (Werden Sie etwa gerne belogen????) und ein erschreckendes Maß an mangelndem Fachwissen zutage.

Beispiel: Lesen Sie mal hier

Das Thema Sicherheit, Geheimdienste und Datenschutz gehört in kompetente Hände.

In Unsere!

Piraten wählen – Merkel quälen!

Sehen wir uns am nächsten Stammtisch? Würde mich freuen.

 

 

 

Was denkst du?