15 Überzeugungen an denen man einen Piraten erkennt

1. Ich lasse mir von Staat nicht vorschreiben wie ich mein Leben gestalte

2. Meine Freiheit endet erst dort wo die Freiheit meines Nächsten beeinträchtigt wird

3. Freier Zugang zu Information, Wissen und Bildung.

4. Keine Drosseln, Sperren oder Zensur. Kriminelle Auswüchse kann man anders bekämpfen.

5. Erlaubt ist, was nicht ausdrücklich verboten ist. Wenn etwas verboten oder reguliert werden soll hat der Staat Hürden und genaue Prüfungen zu überwinden.

6. Religion ist Privatsache

7. Was Erwachsene sexuell einvernehmlich privat mitander machen ist deren eigene Sache

8. Niemand wird wegen seines Geschlechts, Herkunft oder sonstiger Dinge für die er nichts kann weder bevorzugt noch benachteiligt

9. Mein Privatleben ist mein privates Leben. Niemand von Außen hat drin rumzuschnüffeln.

10. Der Staat hat die Entfaltung der Gesellschaft zu ermöglichen nicht in dem ihm gerade gewünschten Weg zu steuern. Er reguliert, wenn Fehlentwicklungen gefährden. Unsere Sozialsysteme und Marktregeln gelten ohne Ausnahme für alle Menschen und Vereinigungen, egal welcher Art.

11. Es gibt kein „geistiges Eigentum“. Das ist eine Erfindung der Verleger um ein ausgedientes Geschäftsmodell künstlich am Leben zu erhalten, ihre Mitarbeiter zu disziplinieren und sich unerwünschten Wettbewerb vom Hals zu halten.

12. Wenn ein Gesetz mehr Menschen schadet als nützt, hat es seine Existenz verwirkt.

13. Wir weichen vor allen Feinden einer freien Gesellschaft mündiger Menschen nicht zurück, sondern bekämpfen sie an allen Orten, zu jeder Zeit und allen legalen und gewaltfreien Mitteln.

14. Alle Netze (z.B. Straßen, Leitungen usw.) wurde von uns allen erarbeitet und haben in den Händen gewinnorientierter Unternehmen nichts verloren.

15. Wir zahlen unseren Mitgliedsbeitrag.

Piraten! Mitbürger! Wir haben etwas anzubieten für das es sich zu kämpfen lohnt. Kämpfen Sie mit! Sie sind willkommen.

6 Kommentare

  1. 1

    Hi Sven,
    danke für Deinen Beitrag.
    Leider vermischt Du Verhaltenskodizes wie bspw. http://wiki.piratenpartei.de/Benutzer:Inkorrupt/Kodex mit Programm-Fragmenten. Die Trennung ist wie die Unverbindlichkeit des einen und Verbindlichkeit des anderen seit ungefähr 2007 Konsens. Aus Gründen. 😉
    gruuß!
    inkorrupt

  2. 2

    Hi Sven,
    danke für Deinen Beitrag.
    Leider vermischt Du Verhaltenskodizes wie bspw. http://wiki.piratenpartei.de/Benutzer:Inkorrupt/Kodex mit Programm-Fragmenten. Die Trennung ist wie die Unverbindlichkeit des einen und Verbindlichkeit des anderen seit ungefähr 2007 Konsens. Aus Gründen. 😉
    gruuß!
    inkorrupt

    • Damit hast Du zwar recht, aber mir ging es darum auch Nichtpiraten aufzuzeigen wie wir ticken. Losgelöst von BGE und all den anderen abstrakten Sachen aus dem Programm. Wer beim Lesen mit dem Kopf nickt sollte mal drüber nachdenken ob er sich nicht als Wähler, Helfer, Mitglied oderwasauchimmer einbringen möchte.

      Wir bieten etwas, daß keine andere Partei als Wertekanon anbietet. Das sollten wir raus stellen. Das ist ein attraktives Angebot an den Bürger und Nichtbürger.

  3. 3

    Kann ich zu 100% unterschreiben (ok, bis auf den letzten Punkt, aber würde ich tun, wäre ich Mitglied 😉 ). Und ja, ich bringe mich ein. Derzeit aus bestimmten Gründen noch, ohne Mitglied zu sein, aber kann man ja gelegentlich ändern. 😉

  4. 4

    Kann ich zu 100% unterschreiben (ok, bis auf den letzten Punkt, aber würde ich tun, wäre ich Mitglied 😉 ). Und ja, ich bringe mich ein. Derzeit aus bestimmten Gründen noch, ohne Mitglied zu sein, aber kann man ja gelegentlich ändern. 😉

Was denkst du?